ÜBER UNS2019-11-13T19:58:53+01:00

Physiotherapie Recherswil

Persönlich, kundenorientiert und unkompliziert

ÜBER UNS

Nives Schaffner

Ich bin Nives, Physiotherapeutin und Geschäftsinhaberin der Physiotherapie Recherswil GmbH. Den Standort in Recherswil habe ich bewusst gewählt, da ich selbst im Dorf wohne und aufgewachsen bin. Mir ist der Kontakt zu Menschen wichtig und schon während meiner Grundbildung als Fachfrau Gesundheit sehr interessiert an der menschlichen Anatomie, darum entschied ich mich für das Studium zur dipl. Physiotherapeutin BSc FH. Aktuell besuche ich den Master of advanced studies für muskuloskelettale Physiotherapie, um noch mehr über den menschlichen Bewegungsapparat und betriebswirtschaftliche Instrumente zu erfahren. Mit der Eröffnung meiner eigenen Praxis, welche ich am 21. Juni 2018 gegründet habe, konnte ich mir einen Traum erfüllen, um nun mein Wissen für die Gesundheit meiner Patienten einzusetzen.

  • Physiotherapie

  • Manuelle Therapie

  • Dry-Needling

  • Triggerpunktbehandlung

  • Kinesiotape

  • Myofaszie Therapie

  • Lymphdrainage

  • MTT

  • Physiotherapie

  • Dry Needling

  • Manuelle Therapie

  • Triggerpunktbehandlung

  • Kinesiotape

  • Myofaszie Therapie

  • Lymphdrainage

  • Pilates

Sarah Schiegg

Mein Name ist Sarah und ich arbeite seit April 2019 als dipl. Physiotherapeutin BSc FH bei der Physiotherapie Recherswil GmbH. Der Beruf Physiotherapeutin gefällt mir besonders, weil mir der Kontakt zu den verschiedensten Menschen bei der täglichen Arbeit viel Freude bereitet. An der Anatomie im speziellen am Bewegungsapparat des Menschen bin ich sehr interessiert. Ich finde es spannend zusammen mit meinen Patienten neue gesundheitliche Ziele zu definieren, diese gemeinsam in Angriff zu nehmen und sie zu erreichen. Sportlich bin ich vielseitig aktiv, sowie engagiert und konnte schon diverse Sportmannschaften begleiten und unterstützen. Nach meinem Studium zur dipl. Physiotherapeutin BSc FH konnte ich mein Wissen speziell in den Bereichen Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie und Neurologie in einer ambulanten Praxis in der Region anwenden. Berufsbegleitend habe ich die Ausbildung zur Pilates Instruktorin absolviert und freue mich nicht nur auf Dich als Patient/in sondern auch auf viele aktive und motivierte Pilatesteilnehmer/innen.

Beatrice Kaiser

Physitherapeutin zu sein, war und ist immer noch mein Traumberuf. Meine ersten 10 Berufsjahre durfte ich im Bürgerspital Solothurn verbringen, wo ich die Möglichkeit hatte in den Gebieten Othopädie, Neurologie, innere Medizin und Rheumatologie mein Wissen anzuwenden und auszubauen. Während meiner Familienzeit, Mann und mittlerweile zwei erwachsenen Söhne, arbeitete ich immer Teilzeit in verschiedenen Physiotherapiepraxen. Mit sehr viel Freude darf ich mein Wissen ebenfalls in der Schulung der Pflegehelferinnen des Roten Kreuzes unb dei den Fachangestellen Gesundheit einbringen. Ich freue mich riesig in diesem dynamischen Team zu arbeiten und auf Herausforderungen mit ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden.

  • Klassische Massage

  • Manuelle Therapie

  • Bobath

  • Myofasziale Triggerpunktbehandlung

  • Lymphdrainage

  • Kinesiotape

  • Liebscher-Bracht Schmertherapie

  • Kinästhetik

  • Klassische Massage

  • Sportmassage

  • Ganz- und Teilkörpermassage

  • Triggerpunktmassage

  • Fussreflexzonenmassage

  • Dorn-Breuss Massage

  • Hot-Stone Massage

Nadine Bögli

Ich heisse Nadine und arbeite bei der Physiotherapie Recherswil GmbH als zertifizierte Masseurin. Absolviert habe ich die Grundbildung zur Fachfrau Gesundheit und konnte meine Berufserfahrung in einem Spital sammeln. Danach habe ich die Ausbildung zur med. Praxisassistentin und die Weiterbildung zur zertifizierten Masseurin erfolgreich abgeschlossen. Bestandteil davon war ein Kurs zur Sportmassage mit Sportverletzungen und Sporternährung, welchen ich für die Betreuung eines Sportvereines einsetzte. Auf die neue Herausforderung in der Physiotherapie Recherswil GmbH und auf viele spannende Kontakte freue ich mich.

UNSER STANDORT

Auf über 160m² können wir auf die verschiedensten Krankheitsbilder, Therapiemodelle oder gar Gruppentherapien eingehen.